Pflegedienste

Button-Orange Ambulante Dienste

Die bestehenden Versorgungsstrukturen konzentrieren sich in erster Linie auf die hausärztliche Versorgung und die konventionellen Pflegedienste. Bei nicht ausreichender Symptomkontrolle oder pflegerischen bzw. psycho-sozialen Problemen wird durch den bisher behandelnden Arzt/Ärztin die Qualifizierte Palliativärztin/der Qualifizierte Palliativarzt und/oder der Ambulante palliativmedizinische Pflegedienst eingeschaltet.

Die bestehenden Versorgungsstrukturen konzentrieren sich in erster Linie auf die hausärztliche Versorgung und die konventionellen Pflegedienste. Bei nicht ausreichender Symptomkontrolle oder pflegerischen bzw. psycho-sozialen Problemen wird durch den bisher behandelnden Arzt/Ärztin die Qualifizierte Palliativärztin/der Qualifizierte Palliativarzt und/oder der Ambulante palliativmedizinische Pflegedienst eingeschaltet.

Der Ambulante Palliativpflegerische Dienst bietet spezialisierte palliativ-pflegerische Betreuung an. Die Betreuung wird rund um die Uhr gewährleistet. Gefordert wird die verpflichtende Mitarbeit bzw. enge Kooperation mit einem palliativ-medizinisch erfahrenen Vertragsarzt/Konsiliararzt, ambulanten Hospizdiensten, speziell fortgebildeten Ehrenamtlichen, spezialisierten Apotheken sowie in Palliative Care erfahrenen Sozialarbeitern, Seelsorgern und Psychologen. Ambulante Palliativpflegerische Dienste verstehen sich als Ergänzung zu den bereits bestehenden und begleitenden Diensten.

Weiteres siehe Kapitel 5.2 des Rahmenprogramnm NRW

Im Palliativnetz Mönchengladbach kooperieren zur Zeit drei ambulante Dienste als Palliativ-Pflegedienste welche auch von den Krankenkassen hierfür zugelassen sind, der Pflegedienst Quack; der DRK Pflegedienst und der Caritas Pflegedienst.

Eine Liste der ambulanten Palliativ-Pflegedienste für Mönchengladbach aber auch der angrenzenden Regionen Viersen und Heinsberg finden sie hier

Links

Button-Orange Übersicht der Pflegedienste

Button-Orange