Weitere Infos

 4. Palliativgrillen 2017

 

am 10. Juli 2017

 

 

Hinweise und Anregungen können Sie uns auf folgendem Weg mitteilen:

Senden Sie bitte per E-Mail an   info@palliativnetz-mg.de 

Weitere Infos

Informationen zum Thema Palliativmedizin

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen Informationen zum Thema Palliativmedizin und speziell zur Umsetzung in Mönchengladbach zur Verfügung stellen.

Sollten Sie als Betroffener / Angehöriger oder als im Bereich der Palliativmedizin engagierter Mensch zusätzliche Hinweise geben wollen, so sind Ihre Anregungen herzlich willkommen.

 

Hinweise und Anregungen können Sie uns auf folgendem Weg mitteilen:

 Senden Sie bitte per E-Mail an   info@palliativnetz-mg.de 

Weitere Infos

Informationen zum Thema Psychoonkologie

“Psychoonkologie“ oder besser „Psychosoziale Onkologie“ ist eine Wissenschaft, die in den vergangenen 30 Jahren aus dem Zusammenwirken von Medizin, klinischer Psychologie und den Sozialwissenschaften entstanden ist.
Psychoonkologie beschreibt einen Behandlungsansatz, der neben den somatischen auch die psychischen, sozialen, spirituellen und lebensgeschichtlichen Belange der Krebspatienten berücksichtigt. Psychoonkologie bezeichnet auch einen Forschungsbereich der die psychischen und psychosozialen Folgen von Krankheit, Behandlung und Behandlungsfolgen auf Kranke, Angehörige und Behandler untersucht.

Insbesondere untersucht die Psychoonkologie die Auswirkungen von medizinischen Behandlungen und Behandlungsfolgen, sowie die Auswirkungen psychoonkologischer Interventionen auf Lebensqualität und Überlebenszeit.

Das vorrangige Ziel der Psychoonkologie ist die Verbesserung der psychosozialen Versorgung und damit der Lebensqualität von Patienten und Angehörigen in allen Stadien der Behandlung (… und nicht etwa die Erforschung psychischer Ursachen von Krebs).

Dazu unterstützt die Psychoonkologie Betroffene und Angehörige darin, adäquate Anpassungsleitungen zu erbringen und geeignete Bewältigungsstrategien (Coping) zu entwickeln.

In den vergangenen Jahren haben sich Fachleute und Betroffene dafür eingesetzt die Disziplinen Psychoonkologie und Palliativmedizin stärker miteinander zu vernetzen.

Psychoonkologie bringt von Diagnoseübermittlung bis zur praefinalen Versorgungssituation wichtige Behandlungs- und Betreuungsaufgaben in ein palliativmedizinisches Gesamtkonzept ein. Hierzu kann z.B. auch ein Segeltörn unter dem Motto “Wind statt Jammer” gehören, wie er vom gemeinnützigen Meerwind e.V. durchgeführt wird.

 

weitere Informationen:

www.dapo-ev.de
www.psychoonkologie-mg.de